Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Einführung in die Spieltheorie [Bachelor]

Prof. Dr. Wolfgang Leininger

Dr. Michael Kramm

 

Nummer:  112303 (3V+1Ü)
Titel:

Einführung in die Spieltheorie

Zeit und Ort:

Mi., 10.00-12.00 Uhr, M/E 21

Do., 10.00-12.00 Uhr, M/E 21

Beginn: 10.10.2019
Webseite: moodle-Raum "[MIK] Einführung Spieltheorie - WiSe 2019/2020"
(Passwort wird in der ersten Sitzung mitgeteilt)

 


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Die Vorlesung ist Bestandteil der Module 8 resp. 9 im Bachelor Wirtschaftswissenschaften. Sie gibt eine Einführung in die (nicht-kooperative) Spieltheorie, die sich im Kern als Mehrpersonen- Entscheidungstheorie darstellt und daher von besonderer ökonomischer Relevanz ist. Es werden die wichtigsten Lösungskonzepte (Gleichgewichtsbegriffe) und Modellierungsformen dargestellt und ausführlich anhand ökonomischer Beispiele und Fragestellungen illustriert. Dabei soll deutlich werden, daß der Übergang von der traditionellen neoklassischen Modellbildung mit Hilfe struktureller Interaktion (die Umwelt eines Marktteilnehmers wird z.B. in Form eines Preissystems parametrisch festgeschrieben) zu spieltheoretischen Modellen mit strategischer Interaktion von größter Wichtigkeit für das Verständnis von Markt- und Wettbewerbsprozessen ist. Um die Erlangung einer gewissen Vertrautheit mit dieser Untersuchungsmethode zu erleichtern, sollen regelmäßig "Spiele gespielt", d.h. Mehrpersonen-Entscheidungssituationen modelliert und gelöst werden.

 

Empfohlene Literatur:

  • Gibbons, R.: Game Theory for Applied Economists, Princeton University Press, 1992.
  • Fudenberg, D. und J. Tirole: Game Theory, MIT Press, 1991.
  • Binmore, K.: Fun and Games, D.C.Heath and Co., 1992.
  • Güth, W.: Spieltheorie und ökonomische (Bei)Spiele, Springer Verlag 1992
  • Leininger, W.: Vorlesungsskript zur Spieltheorie
  • Dutta, P.K.: Strategies and Games: Theory and Practice, The MIT Press, 1999.
  • Osborne, M.: An Introduction to Game Theory, Oxford University Press, 2004

Nebeninhalt

 


Wir unterstützen:

logo-rgs
RGS Econ

 

 

vfs_logo

Verein für Socialpolitik

 

 

logo-dfg

Deutsche Forschungsgemeinschaft